Personen im Club

Präsidentin

 

Margot Jochem war bis Mitte 2012 bei T-Systems International
GmbH als Marketingmanagerin bei Sales Germany tätig und zuständig für die Region Süd.

 

Jetzt ist sie Inhaberin von Eventmanagement & Consulting. Das Thema Golf bei der Deutschen Telekom AG treibt sie seit 10 Jahren und hat so manchen „Vertriebler“ und seine Kunden einschließlich Familie zum Golfen gebracht. Projekt-Highlight ist die T-Systems GolfNet, eine Networking-Plattform für Vertrieb und Kunden, die von ihr erfolgreich in 2009 etabliert wurde.

 

Aktive Golferin mit allen Höhen und Tiefen ist sie seit 2005.

 

Als Präsidentin der Tee Eagles treibt sie alle Themen. Sie hält den Kontakt zu den Koordinatoren der Unternehmens-Teams, verhandelt mit den Golfclubs, akquiriert Mitglieder bei der Telekom und anderen Unternehmen, pflegt das Netzwerk und ist zuständig für die Kommunikation.

 

Ihr Motto: „Nicht lange fragen – einfach machen“ – wenn man im Leben ein Ziel wirklich erreichen will, dann kommt man dahin – die Frage ist lediglich: wann! Den Golfclub Tee Eagles e.V. gibt es jedenfalls seit Februar 2012



Vorstand Finanzen und Vizepräsident

 

Joachim Schramm war von 1995 bis 2017 bei der Deutschen Telekom/ T-Systems International GmbH beschäftigt.

 

Seit August 2017 ist er bei Ernst & Young (EY) als Business Development Executive für den Market-Sektor „Telecommunication, Media & Technologies“ verantwortlich, zu dem die Deutsche Telekom natürlich auch gehört.

 

Als Vorstand Finanzen und in der Funktion des Vizepräsidenten der Tee Eagles kümmert er sich in erster Linie um alle Themen rund ums Geld– oder anders ausgedrückt: „Er hält die Finanzen zusammen“.

 

Golf spielt er seit 2002 und konnte inzwischen auch Frau und Sohn dafür begeistern. Wenn die Arbeit es zulässt und er gerade nicht die Fußballspiele seines Sohnes  als leidenschaftlicher Fan unterstützt, dann findet er beim Triathlon seinen Ausgleich.

 

Golf-Motto: Beim Golfen lässt er sich von übermütigen „Single Handicapern“ nicht aus der Ruhe bringen, spielt aber gerne eher risikoreich – was dem Handicap nicht immer guttut

 

Vorstand Sport

 

Alexander Haerting ist Accountmanager bei der T-Systems Multimedia Solutions GmbH für die Bereiche Automotive und Utilities, Kunden BMW und Bosch, EON, RWE und ENBW zuständig.

 

Golf spielt er seit 15 Jahren mit aktuellem Handicap 8,7.
Alexander Härting ist Mannschaftsspieler Herren und Jungsenioren beim Golfclub Iffeldorf.

 

Bei den Tee Eagles ist Alexander Härting Sportdirektor.
Damit ist er zuständig für Turnierausschreibungen, sportliche Aufgaben und Entscheidungen (Spielleitung). Gestaltung und Pflege des Internetauftritts der Tee Eagles gehört ebenfalls dazu.

 

Zusammengefasst: Als „Single Handicaper“ und „Zocker“ macht er allen Tee Eagles Druck!

Vorstand West

 

Dirk Schrader ist bei der Telekom Deutschland im Bereich IOT, Automotive & Industrial Solutions beschäftigt. Hier war er in verschieden vertrieblichen Positionen tätig und verantwortet nun den Volvo Account global.

 

Als Vorstand West der Tee-Eagles legt er neben den regionalen Themen des Spielbetriebs seinen Fokus seit einigen Jahren auf die Organisation der Auslandsreisen der Tee-Eagles und den sportlichen Wettkampf mit anderen Betriebssportgruppen im Ryder Cup Modus.

 

Zusätzlich hat er im Tandem mit der Tee-Eagles Präsidentin die letzten Jahre an der Konzeption und Organisation des Tee-Eagles Charity Turniers mitgearbeitet und maßgeblich die Akquise von Sponsoren getrieben.  

 

Das Golfspiel hat er 2005 für sich entdeckt und die Leidenschaft für diesen wunderbaren Sport hat ihn vom ersten Moment an nicht mehr losgelassen. Seit nunmehr 10 Jahren spielt er in verschiedenen Mannschaften, meistens mit einstellig Hcp und seit 4 Jahren ist er der Captain der AK30 Mannschaft des GC Rhein-Sieg e.V.

 

Fazit: „Das persönliche Hcp ist nicht Alles, der Spaß am Spiel darf einem niemals verloren gehen und eine schöne Golfrunde sollte als Privileg gesehen werden. Aus diesem Gedanken heraus ist mir unser Engagement im Charity-Bereich eine Herzensangelegenheit!“ 

Erweiterter Vorstand Organisation Veranstaltungen in der Region West und Datenschutz

 

Renate Pohler ist seit 2000 im Bereich Investor Relations und ist Projektleiterin Hauptversammlung. Unter anderem ist sie auch zuständig für die Kommunikation mit den Privatanlegern der DTAG.

 

Im erweiterten Vorstand übernimmt Renate die eine oder andere administrative Aufgabe und unterstützt den geschäftsführenden Vorstand mit Rat und Tat, insbesondere bei der Beachtung des Datenschutzes im Verein. In der Hauptsache ist sie Teil des Orga-Teams für die Durchführung von Veranstaltungen der Tee Eagles in der Region West. So hält und pflegt sie auch den Kontakt zu den befreundeten Betriebssportgruppen – z.B. auch auf Verbandsebene. Renate möchte viel zum jetzt schon enorm positiven Image des GC Tee Eagles und dessen Attraktivität beitragen.

 

Motto? Love it or change it!