Spendeneinsatz

Tee Eagles golfen im 5. Jahr für gute Zwecke

Charity Golf Turniere sind eine gute Möglichkeit, gemeinsam beim Golfen Spaß zu haben und Gutes zu tun.

In 2015 nahmen wir in unseren Turnierplan erstmals ein Charity Turnier auf – wir spielten im Süden auf der Golfanlage Schloss Egmating. Die folgenden Jahre verlegten wir unser Charity Turnier in die Region Köln/Bonn auf die Anlage des GC Rhein-Sieg.

Folgende Spendensummen wurden bei den Events durch den Erlös aus Tombola, Versteigerung und diverse Spenden generiert:

2015: 6.570 €

2016: 11.500 €

2017: 9.705 €

2018: 11.160 €

2019: Termin 27.07.2019

Die Schirmherrschaft über unsere Charity-Aktivitäten hat Timotheus Höttges, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Telekom AG übernommen.

Folgende gemeinnützige Einrichtungen wurden mit einer Spende aus dem Charity-Erlös bisher begünstigt:

Telekom Stiftung, Projekt Initiative „Ich kann was“ - Kompetenzen fördern und Kinder stärken

Die „Ich kann was!“-Initiative unterstützt soziale Projekte, in denen Kinder und Jugendliche ihre individuellen Talente erfahren und Kompetenzen ausbauen können. Ziel ist es, das Vertrauen junger Menschen in die eigenen Fähigkeiten zu fördern und sie auf diese Weise stark fürs Leben zu machen.

www.initiative-ich-kann-was.de

adventurecare – Erlebnis und Hilfe für Kinder

adventurecare e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die Familien mit Kindern hilft die Krebsdiagnose von einem der Elternteile besser zu verarbeiten. Durch die Erfahrung von Abenteuer und Gemeinschaft kann die gesamte Familie neues Vertrauen, Kraft und positive Gedanken finden.

Die Organisation und Durchführung von Abenteuercamps für Kinder ist das wichtigste Mittel, um dieses Ziel zu erreichen: In einer liebevollen, geschützten und dennoch abenteuerlichen Umgebung inmitten heilsamer Natur rücken Krankheit und Sorgen in den Hintergrund, neue Erlebnisse und Herausforderungen machen stark und schenken ein Stück verlorener Kindheit zurück.

Neben den Camps für Kinder bis ca. 16 Jahre bietet adventurecare e.V. auch vielfältige Unterstützung für Familien, die mit einer Krebsdiagnose leben: Das Netzwerk bietet Rat, Hilfe und Kontakt zu Gleichgesinnten – ob Eltern oder Kinder.

Gefördert und unterstützt wird die Organisation von Prof. Dr. Marion Kiechle; Direktorin und ärztliche Leiterin der Frauenklinik am Klinikum rechts der Isar.

www. adventure.care

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe/Sauerland ist Deutschlands erstes Hospiz für unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit verkürzter Lebenserwartung. Anders als in

Erwachsenenhospizen wird hier immer die ganze Familie auf ihrem schweren Weg begleitet – von der Diagnose bis zum Versterben des Kindes. Die verbleibende Zeit soll von allen so schön und intensiv wie möglich erlebt werden.

 

Obwohl das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar nun schon seit 1998 besteht, bleibt der Spendenbedarf weiterhin hoch. Denn anders als bei Erwachsenenhospizen wird nur ein Teil der Gesamtkosten von den Kostenträgern übernommen. Um lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien helfen zu können, braucht das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar darum jährlich Spenden in Höhe von über einer Million Euro.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderhospiz.de.

Stiftung „s‘ Münchner Herz“

Die ´s Münchner Herz Stiftung unterstützt, auf der Grundlage christlicher Werte, Organisationen, die sich um bedürftige oder vernachlässigte Personengruppen in München kümmern. Konkrete Projekte sind:

„na klar“

„Perlacher Herz“

„Haderner Herz“

www.smuenchnerherz.de